Training im Fasching 2017

Am Rosenmontag (27. Februar 2017) findet kein Judo-Training für Erwachsene und Kinder statt. Ihr könnt euch stattdessen den ganzen Tag dem wilden Faschingstreiben in Augsburg hingeben…

Am Freitag in den Faschingsferien (3. März 2017) findet das Training wieder statt.

Die neue Seite ist Online!

Willkommen auf der Homepage der Judo-Abteilung des PSV Augsburg!

Die Seite wurde in WordPress neu angelegt und hat ein „responsive design“: Die Seite passt sich den kleinen Bildschirmen von Handys und Tablets automatisch an.

Natürlich findet man hier weiterhin alle wichtigen Infos und Termine der Judo-Abteilung. Als Neuerung gibt’s einen Kalender unter „Termine“.

Bis bald!

Oliver

Begeisterte Kinder beim Freundschaftstraining Dezember 2016

Riesen-Spaß beim Judo-Freundschaftstraining 2017

Am Montag vor Nikolaus 2016 war es beim PSV Augsburg wieder soweit: Rund 40 jugendliche Judokas von den Judo-Abteilungen des PSV, TSV Schwabmünchen und TSV Königsbrunn kamen zum Freundschaftstraining in die PSV-Halle in der Göggingerstr. in Augsburg.

Los ging es mit einem gemeinsamen Aufwärmtraining. Danach teilten Walter Mayr und Michael Schwarz vom PSV Augsburg die Kinder und Jugendlichen in zwei Trainingsgruppen nach den Leistungsstufen auf. Die einzelnen Übungen machten den kleinen und größeren Judokas viel Freude.

Vielen Dank an die beiden Trainer und an alle Teilnehmer für das begeisternde Freundschaftstraining – eine Wiederholung 2017 wird sicher von allen beteiligten Judokas gerne wahrgenommen!

Große und viele kleine Judoka beim PSV-Freundschaftstraining 2017

Freundschaftstraining Erwachsene

Gemeinsames Training als Bereicherung

Am 21. Oktober war der Polizei-Sportverein Augsburg Gastgeber einer Judo-Veranstaltung, die sich im Laufe des Jahres fest in den Kalender der Judoka in Schwaben etabliert hat. Teilgenommen haben am 3. Freundschaftstraining für Erwachsene dieses Mal der TSV Schwabmünchen, der TSV Walkertshofen und natürlich der PSV Augsburg.

Im Rahmen des Trainings wurde die neue Mattenfläche des Judovereins gebührend eingeweiht. Auf dem Programm standen diesmal Koordinations- und Krafttraining auf dem Pezi-Ball und Übungen mit Kettlebell (dt: Kugelhantel) und Bulgarian Bag.

Nicht jeder Judoka hat in seinem Heimatverein Zugang zu diesen neuen Trainingsgeräten, welche auch von der Judonationalmannschaft genutzt werden. Das Freundschaftstraining bietet somit einiges an Bereicherung für die Teilnehmer. Dies beginnt schon beim Austausch mit bekannten und unbekannten Judoka gern auch weit über den Sport hinaus. Aber auch das Kennenlernen und Nutzen der neuen Trainingsutensilien kann als Bereicherung anerkannt werden.

Die Organisatoren freuen sich und hoffen auf noch mehr Teilnehmer beim nächsten Judo-Freundschaftstraining. Es ist mit noch mehr Vereinen und Judoka zu rechnen, wenn Krankheit und terminliche Schwierigkeiten bald schon nicht mehr im Wege stehen.

Trainer Reinhard Piotrowski stellt Kettlebell und Bulgarian Bag vor.

Die Teilnehmer haben viel Freude an den gemeinsamen Übungen…